Gemeinsam ackern, feiern und spielen

Naturschutzpreis 2012

Der Öko-Bürgergarten erhielt den Deutschen Naturschutzpreis 2012. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ausgezeichnet mit dem Berliner Präventionspreis 2014.
 

Tangermünder Str. 127-129
12627 Berlin-Hellersdorf

Mail: kontakt(at)helle-oase.de

Die Helle Oase ist ein für jede/n offener Bürgergarten mit vielfältigen Angeboten für Jung und Alt. Das 4.000 qm große Areal entstand durch Beteiligung von Anwohner/ -innen auf einer ehemaligen Stadtbrache im Zentrum von Hellersdorf. Hier kann man gemeinsam gärtnern, voneinander lernen bei Workshops, Projekttagen und Aktionen, miteinander feiern, spielen, die Fitness trainieren oder einfach nur Entspannen. Hochbeete laden zu gemeinschaftlichem Anbau und Ernte von Gemüse, Kräutern oder Blumen ein, Insektenhotel, Wurmfarm, Kräuterspirale, Streuobstwiese, Kompostbereich, Feuchtbiotop, Wildblumenwiese u.a.m. vermitteln anschaulich und im praktischen Tun Wissen über unsere Umwelt.


Das Team der Hellen Oase ist ehrenamtlich tätig. Jeden Donnerstag (in der warmen Jahreszeit auch Dienstag) ab 15 Uhr finden gemeinsame Gartenarbeitstage statt. Wir organisieren Feste, Workshops, Ferienspiele und mehr.

Aktuelle Informationen bietet unser Blog oder Facebook:


Das Vorhaben wurde 2012 mit dem deutschen Naturschutzpreis ausgezeichnet:



Eingebettet in den Gemeinschaftsgarten sind:

  • Ein Kleinkinderspielplatz mit Schaukel, Wippe, Spielhaus, Wipptier, Rutsche, großer Buddelkiste und einer kostenlosen Ausleihstation für Sandspielzeuge. Hier lernen schon die Jüngsten, dass Teilen Spaß macht. Ein lustig bemalter Zaun schirmt die Fläche ab und bietet den Kindern Sicherheit. Zahlreiche Bänke laden Eltern zum Verweilen ein.

  • Die Hängemattenlounge ist nach Auskunft ihres Planers, des 18jährigen Bauzeichner-Azubis Justin, die zweitgrößte Berlins. Die robuste Konstruktion lädt Kinder und Jugendliche zum Chillen ein.

  • Eine Streetsocceranlage mit Sitzpodesten ist nicht nur für Freizeitkicker ein Magnet. Bei Stadtteilfesten und Veranstaltungen verwandelt sich der Platz auch in eine Bühne für Tänzer/-innen oder Musiker/-innen.

  • Zwei Boulebahnen entstanden auf Initiative von Senior/-innen. Längst stellte sich jedoch heraus, dass Boulen kein reiner Rentnersport ist!

Für Kinder und Jugendliche

  • Montags: Quartier in Bewegung: Sportspiele und Streetsoccer

  • Donnerstags: Grünlandpiraten: erlebnispädagogische Spiele und Naturentdeckungen

Für die ganze Familie

  • Bücheroase: kostenloser Büchertausch, Bänke laden gleich vor Ort zum Lesen ein

  • Veranstaltungen: Frühjahrs- und Herbstfeste

Höhepunkte 2015

  • Errichtung eines Strohballengebäudes mit Komposttoilette


Zahlen und Fakten

  • 16.02.2012: Ein erstes Planungstreffen mit Vertreter/-innen der Alice Salomon-Hochschule, des Quartiersmanagements, des Jugendamtes, des Stadtplanungsamtes, des Grünflächenamtes, der JFE Eastend und des Vereins KIDS & CO leitete den umfassenden Prozess der Bürgerbeteiligung und gemeinsamen Projektentwicklung ein.

  • 28.04.2012: Ideenfest auf der noch kahlen Freifläche, Anwohner/-innen jeden Alters wurden befragt und zu den folgenden Ideenworkshops eingeladen. Erste Vorschläge wurden festgehalten.

  • 25.08.2012: Stadtteilfest mit Namensgebung. Aus der Stadtbrache wurde die Helle Oase. Das partizipativ entstandene Nutzungskonzept wurde der Öffentlichkeit vorgestellt.

  • 17.10.2012: Erster Spatenstich zur Gestaltung von Freifläche und Bürgergarten. Überwiegend in Handarbeit wurden Wege angelegt und entstanden schrittweise die einzelnen Teilprojekte. Dabei packten Jugendliche, die sich in den Praxiswerkstätten von KIDS & CO beruflich orientieren, mit an. Sie bauten Fundamente, setzten Kantensteine, ebneten Flächen, fertigten Spielhaus und Bänke sowie den phantasievoll bemalten Holzzaun. Für die Gestaltung des Gartenareals fanden sich erste interessierte Anwohner/-innen, die bei Wind und Wetter hier ihre Freizeit verbringen, Hochbeete bauen, Erde schippen und sich auf den Frühling freuen.

  • 29.10.2012: Verleihung des Deutschen Naturschutzpreises an die Helle Oase. „Der Wettbewerbsbeitrag überzeugte die Jury durch besondere Originalität und hohen Vorbildcharakter“, betonte der bekannte Polarforscher und Buchautor Arved Fuchs bei der Preisübergabe. „Das Projekt trägt in besonderer Weise dazu bei, das Bewusstsein für Naturschutz, biologische Vielfalt und nachhaltige Naturnutzung zu schärfen und Menschen zu einem persönlichen Engagement für die Natur zu motivieren."

  • 13.4.2013: Mit einem bunten Frühlingsfest öffnete der Kleinkinderspielbereich. Er basiert auf Ideen junger Eltern, denen öffentliche Spielmöglichkeiten für die Jüngsten fehlten. Vor allem Nancy Zosel, 33 und Mutter zweier kleiner Kinder, engagierte sich, räumte Müll und Gestrüpp von der Fläche und und gewann zahlreiche Spender für Spielgeräte.

  • 10.6.2013: Baubeginn für Hängemattenlounge und Streetsocceranlage. Die Konstruktion für die entstehende zweitgrößte Riesenhängematte Berlins lieferte der 18jährige Justin. Der Bauzeichner-Azubi absolvierte gerade ein Praktikum in einem Architekturbüro und erhielt dort kompetente Hilfe bei der Berechnung der Statik.

    Auch beim Aufbau der Hängemattenlounge war Justin aktiv und mit ihm zahlreiche weitere junge Männer aus der Holzwerkstatt von KIDS & CO, die beim praktischen Tun Kenntnisse des Tischlerhandwerks erwarben.

  • 7.11.2013: In einer großen öffentlichen Baumpflanzaktion entstand die Streuobstwiese mit verschiedenen Apfelsorten, Quitte, Schattenmorelle, Walnuss, Haselnuss, Holunder, schwarzer und weißer Maulbeere. Entlang des Hauptwegs wurden 8 kräftige Birken gepflanzt. Zwei Süßkirschen an den Kopfenden der kürzlich eröffneten Boule-Bahnen und vier Ahorne an den Rändern des Spielplatzes sollen Schatten spenden, Früchte tragen und das rund 4.000 qm große Areal noch grüner und schöner machen. Für alle Bäume fanden sich Patinnen und Paten, die ihren Baum pflanzten und pflegen werden.

  • 7.11.2013: Auszeichnung der Hellen Oase als „ökologischer Lernort“ des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf, Übergabe des Preisgeldes von 500 € durch Bezirksstadtrat Christian Gräff.

  • 26.4.2014: ein vielseitiges Frühlingsfest läutete die Garten- und Spielplatzsaison auf der Hellen Oase ein. Viele Partner waren wieder vor Ort, um Familien und Freunden einen schönen sonnigen Nachmittag mit buntem Programm zu bescheren.

  • 24.5.2014: Bei der bezirksweiten Langen Nacht der Familie kamen kleine und größere Entdecker, um in der Dämmerung Insekten zu sammeln und zu bestaunen, am Lagerfeuer Stockbrot zu backen und die Helle Oase mal bei Nacht zu erleben.

  • 14.6.2014: Die Helle Oase nahm erstmals erfolgreich am Langen Tag der Stadtnatur teil, der berlinweit begangen wird und an diesem Wochenende für tausende Interessenten tolle Angebote aus Natur- und Umweltbildung präsentierte. Unter dem Motto „Was ist hier eigentlich Permakultur“ informierten sich die Besucher/-innen bei einer Führung über die Helle Oase über die Besonderheiten der Fläche, die Hintergründe der Planung und die Möglichkeiten, selbst Teil des Projektes zu sein.

  • 21.6.2014: Die Fête de la Musique fand erstmals auch auf der Hellen Oase statt- bei strömendem Regen traten vier tolle Bands auf und ließen vergessen, dass das Wetter an diesem Sommeranfang nicht ganz so sommerlich war. Wir danken Olaf Ruhl sowie den Formationen Wir Machen Weiter, Anka Gnoth und Frag Frank!

  • 9.8.2014: Aus alten gebrauchten Paletten wurden tolle rustikale Outdoor-Möbel. In einem Workshop, der vor allem von Jugendlichen und den Oasengärtnern gut besucht war, wurde gesägt, geschliffen und geschraubt. Dadurch entstand unter der vor wenigen Wochen fertiggestellten Pergola am Spielplatz ein schöner Raum zum Treffen, Quatschen und sogar Frühstücken.

  • 24.9.2014: Ein weiterer Erfolg ist zu feiern: dem Projekt Bürgergarten Helle Oase wurde der Berliner Präventionspreis gegen Gewalt verliehen. Mit dem Preisgeld kann im kommenden Jahr ein Jugendprojekt auf der Hellen Oase umgesetzt werden.

  • 11.10.2014: mit einem Herbstfest wurden zwei von Jugendlichen neu gebaute Pavillons eingeweiht. Als einzige überdachte Räume bieten sie Platz für viele Aktivitäten, beim Fest zum Beispiel für Siebdruck, Basteln und Kinderschminken.

Initiatoren und Kooperanten

Die "Helle Oase" ist ein Projekt der Stadtteilinitiative "Schaff Dir Platz!", an der neben Projektträger KIDS & CO g.e.V. auch das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade, Studierende des Projektseminars "ökoLOGISCHer LEBEN" der Alice Salomon Hochschule Berlin sowie das Jugendzentrum "Eastend" und das Oberstufenzentrum Gesundheit II als unmittelbare Flächen-Nachbarn mitwirken.

Die Gestaltung der "Hellen Oase" war Teil des Modellprojekts „JUWEL – Jugendliche wollen erfolgreich leben“, das von 2011-2014 im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „BIWAQ - Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ gefördert wurde und Bestandteil des lokalen Aktionsplans des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit Marzahn-Hellersdorf ist.

Unterstützer und Förderer

Das Projekt "Helle Oase" findet mit freundlicher Unterstützung des Liegenschaftsfonds statt.

Ein besonderer Dank gilt folgenden Einrichtungen, Firmen und Unternehmen, die als "Spielplatz-Paten" die Errichtung des Kleinkinder-Spielbereichs unterstützen:

Für Sach- und Geldspenden danken wir darüber hinaus:

Unsere Projektarbeit wurde gefördert durch:

  • das ESF-Programm des Bundesumweltministeriums BIWAQ

  • den deutschen Naturschutzpreis

  • die Telekom-Initiative „Ich kann was“

  • das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

  • anstiftung & ertomis

  • die Haleakala-Stiftung

  • den Berliner Präventionspreis

Wir danken dem Netzwerk Wir.de Aktive Nachbarn UG für die regelmäßigen Spielzeugspenden als kostenloses Spieleangebot für alle kleinen Spielplatzbesucher der Hellen Oase.



Schwerpunkte 2014

  • Fortsetzung der gärtnerischen Nutzung auf vergrößerter Anbaufläche (mehr Hochbeete, Vertikalgärtnern u.a.)

  • Errichtung eines Pavillons und einer begrünten Pergola in Holzbauweise im Zentrum der Fläche

  • Ausbau der Kooperationen mit Schulen und Kitas (Projekttage u.a.)

  • Fahrradreparaturwerkstatt (in Kooperation mit Eastend Berlin e.V.)

  • Do It Yourself -Workshops: Terra preta, Vertikalgärtnern, Holzbau, Upcycling u.ä.

  • Gartenfeste im Jahreslauf (Frühlingsfest, Sommeranfang, Herbst-/Erntefest, Advent)

  • Teilnahme an stadtweiten Aktionen („Langer Tag der Stadtnatur“, „Lange Nacht der Familien“, „Fete de la Musique“)

  • Errichtung eines Strohballengebäudes mit Komposttoilette (Finanzierung beantragt)

  • Errichtung einer „Bücherboxx“ als kostenlose Tauschstation für gebrauchte Bücher (Finanzierung beantragt)

  • naturerlebnispädagogisches Angebot für Familien mit Kindern von 6 - 12 Jahren (Finanzierung beantragt)

  • Sommerkino im Garten (Finanzierung beantragt)


Lageplan



Fotogalerie zur Hellen Oase